zur Wirtschaftsförderagenturzur Startseitezum Innovations- und Gründerzentrum

Wirtschaftsförderagentur Region Saalfeld-Rudolstadt

Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss

 
    • Erhöhung der Zuschüsse um 5 Prozentpunkte für KfW-Effizienzhäuser
    • Einführung eines Tilgungszuschusses von 7,5 % für Einzelmaßnahmen im Kreditprogramm
    • Förderhöchstbetrag steigt auf 100.000 EUR

    Wer sein Haus oder seine Wohnung energetisch saniert, kann künftig auf eine noch bessere Förderung durch die KfW bauen. Der Höchstbetrag für Förderkredite im Programm „Energieeffizient Sanieren“ steigt von 75.000 EUR auf 100.000 EUR pro Wohneinheit. Gleichzeitig erhöht die KfW die Tilgungszuschüsse im Kreditprogramm auf bis zu 27,5 % des Darlehensbetrags (max. 27.500 EUR pro Wohneinheit). Bauherren, die Sanierungen aus eigenen Mitteln stemmen, können zukünftig einen Investitionszuschuss von maximal 30.000 EUR z. B. für ihre Eigentumswohnung erhalten oder maximal 60.000 EUR für ihr Zweifamilienhaus.

     

    Finanziert werden folgende Maßnahmen:

    • Wärmedämmung der Wände,
    • Wärmedämmung der Dachflächen,
    • Wärmedämmung der Geschossdecken
    • Erneuerung der Fenster und Außentüren,
    • Erneuerung/Einbau einer Lüftungsanlage,
    • Erneuerung der Heizung einschließlich Einbau einer Umwälzpumpe der Energieeffizienzklasse A und gegebenenfalls einer hocheffizienten Zirkulationspumpe sowie Durchführung des hydraulischen Abgleichs
    • Planungs- und Baubegleitungsleistungen

    Weitere Beratung und Termine gibt es unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 809 802 400.

  • letzte Änderung: 31.07.2015 10:48:00
  •  
  • Logo Thüringen
 
InKontakt-MesseThüringen - Wirtschaftzum LandkreisStädtedreieck