zur Wirtschaftsförderagenturzur Startseitezum Innovations- und Gründerzentrum

Unternehmer des Jahres 2011: Frank Hartung

Der Landkreis gratuliert!

05.09.2011
Auszeichnung für Frank Hartung
 
Archivmaterial!

 

 
Der geschäftsführende Gesellschafter der Hartung GmbH in Unterwellenborn ist der diesjährige Unternehmer des Jahres im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Am Freitag, 2. September, erfolgte die Auszeichnung im feierlichen Rahmen, die Laudatio übernahm Landrätin Marion Philipp.
 
Über die Auszeichnung freuen sich Regina und Frank Hartung, im Bild zusammen mit Reinhold Schiebold, dem BVMW-Geschäftsführer im Landkreis und Landrätin Marion Philipp (v.li.)
 
Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW hatte mit seinem Wettbewerb wieder  besonders erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer, die die Zukunft ihrer Firma mit Mut, Optimismus, Weitblick und Nachhaltigkeit gestalten sowie über herausragende soziale Kompetenz verfügen, gesucht. Gewürdigt und anerkannt werden sollen mit der Auszeichnung das persönliche unternehmerische Engagement der Unternehmer in Wirtschaft und Gesellschaft und ihre Vorbildrolle als Leistungsträger.
 
Mit der Auszeichnung soll auch das durch das Verhalten einiger hoch dotierter Konzernmanager oftmals einseitig geprägte negative öffentliche Bild von Führungskräften der Wirtschaft relativiert werden. Aus diesem Grund sollen mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer öffentlich geehrt werden, die das Risiko ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit persönlich tragen.
 
Eine unabhängige Jury aus Vertretern der kommunalen Verwaltung, Vorständen der Banken, der Wirtschaftsförderagentur des Landkreises und der IHK hat aus drei eingereichten Vorschlägen auf der Grundlage der gesetzten Bewertungskriterien über die „Unternehmerin/Unternehmer des Jahres 2011“ entschieden.
 
Der Preisträger erwirbt damit die Nominierung für den zentralen Ausscheid „Thüringer Unternehmerin / Unternehmer des Jahres 2011“. Diese Auszeichnung erfolgt am 08.10.2011 im Rahmen des 18. Thüringer Wirtschaftsballs im Kaisersaal der Landeshauptstadt Erfurt.
 
Von ehemals 6 Arbeitsplätzen, die bei Gründung des Unternehmens 1993 beschäftigt wurden, konnten inzwischen 60 geschaffen werden. Das Unternehmen ist im konstruktiven Stahlbau, Fassadenbau und im industriellen Rohrleitungs- und Anlagenbau tätig. Durch die Kombination der verschiedenen Leistungsbereiche, beispielsweise zwischen Hallen- und Rohrleitungsbau, erreicht die Firma ein hohes Maß an Effizienz.
 
Besonders zu würdigen ist auch der Einsatz für behinderte Menschen. So engagierte sich die Hartung GmbH mit 1,2 Mio € als Investor und baute eine 2.400 qm große Halle für die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein, in der die Saalfelder Werkstätten ein neues Zuhause fanden. Seit Januar 2010 sind in dieser Halle die Werkstätten für Menschen mit Behinderung eingemietet.
letzte Änderung: 12.02.2015 08:16:00

 
InKontakt-MesseThüringen - Wirtschaftzum LandkreisStädtedreieck