zur Wirtschaftsförderagenturzur Startseitezum Innovations- und Gründerzentrum

"Cesar" soll ausländische Arbeitskräfte für Unternehmen akquirieren

Wirtschaftsförderagentur und Bildungszentrum Saalfeld starten Projekt

23.10.2018
Logo WIFAG
 

Nach mehreren Modellprojekten zur Gewinnung und Qualifizierung von Arbeitskräften im Ausland gibt es jetzt seit Mitte 2018 ein auf drei Jahre angelegtes Vorhaben der Wirtschaftsförderagentur Saalfeld-Rudolstadt, das den Titel "Cesar" trägt und Arbeitskräfte aus dem Ausland gezielt in den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt locken soll. Kooperationspartner ist das Bildungszentrum Saalfeld.

Ziel des Projektes ist es, den Bedarf regionaler klein- und mittelständischer Unternehmen an Arbeits- und Fachkräften zu ermitteln, passende Bewerber aus dem Ausland zu akquirieren und diese in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu bringen. Nach dem Abschluss der Arbeitsverträge kümmert sich das BZ Saalfeld um die berufssprachliche Förderung, die soziale Integration und die betriebliche Integration durch fachliche Nachqualifizierung. Der unternehmerische Eigenanteil besteht hauptsächlich darin, einen auf 300 Unterrichtsstunden ausgelegten Sprachkurs durch Freistellung unter Lohnfortzahlung zu realisieren.

Alle weiteren Informationen zu den Rahmenbedingungen und dem Ablauf des Projektes erhalten Sie über die Wirtschaftsförderagentur, Frau Möder, Tel. 03672 308-112, E-Mail: sylke.moeder@igz-rudolstadt.de

Quelle: OTZ/Wirtschaftsförderagentur

letzte Änderung: 23.10.2018 11:01:00

 
InKontakt-MesseThüringen - Wirtschaftzum LandkreisStädtedreieck