Sie sind hier:
 Kultur/Tourismus  Kurzprofil(e)

THÜRINGER LANDESMUSEUM HEIDECKSBURG

Kurzprofil

  • Bemerkungen:
  •  Thüringer Landesmuseum Heidecksburg

    Das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg ist in einem der bedeutendsten Residenzschlösser Thüringens zu Hause und gehört zu den besucherstärksten Museen im Freistaat. Träger des Museums ist der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Die imposante Schlossanlage in Rudolstadt gehört der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, die ihren Sitz auf der Heidecksburg hat.

    Als Dauerausstellungen sind auf der Heidecksburg zu sehen:  
    „Rococo en miniature- die Schlösser der gepriesenen Insel“.
    Seit Juni 2007 ist dies eine viel bewunderte und amüsante Ausstellung.
    Mit Präzision erschuf Manfred Kiedorf und Gerhard Bätz in den letzten 50 Jahren Miniaturarbeiten samt detailreiches Innenleben im Maßstab 1:50. In diesem Umfang, dieser Opulenz und Detailtreue gibt es im deutschsprachigen Raum kein vergleichbares Vorhaben.
     
    Gemäldegalerien
    Die Sammlung des Schlosses Heidecksburg umfasst ca. 1000 Gemälde von denen 100 Bilder in den Ausstellungsräumen zu besichtigen sind.
     
    Außenstellen:
    Fröbelmuseum Bad Blankenburg
    Das Konzept dieser Ausstellung beinhaltet den Lebensweg des Reformpädagogen Friedrich Fröbel, sein pädagogisches Programm und die wirkungsgeschichtlichen Folgen seiner Pädagogik auf nationaler und internationaler Ebene bis hin zur Gegenwart.
     
    Jagdschloss Paulinzella und Klosterruine
    Die Ruine der Klosterkirche gehört zu den bedeutendsten romanischen Bauwerken in Deutschland. Im benachbarten Jagdschloss ist das Museum untergebracht. Es zeigt die Geschichte des Klosters Paulinzella sowie die Forst- und Jagdgeschichte der Region.
     
    Kaisersaal Schloss Schwarzburg
    Von der gesamten Anlage konnte bisher das barocke Kaisersaalgebäude mit der sich anschließenden Gartenterrasse restauriert und öffentlich zugänglich gemacht werden.
  • letzte Änderung: 07.03.2016 10:09:00
  •  
  • Logo Thüringen